ClickCease
Marketing Praktikant Erwan erzählt bei ETRIX Elektroroller

Marketing Praktikant Erwan erzählt

Mein Name ist Erwan, ich bin 23 Jahre alt und befinde mich derzeit im ersten Jahr meines Masterstudiums an einer Business School in Rennes (Frankreich). Um mein Jahr zu validieren, hatte ich die Möglichkeit, ein Praktikum in einem Unternehmen zu machen. Ich hatte die Chance, dies in einem Schweizer Unternehmen zu tun, dem Marktführer für Elektroroller in der Schweiz, der Etrix AG.

Hier ist ein kurzer Rückblick auf meine Erfahrungen im Unternehmen und in der Marketingabteilung.

Meine Haupt Einsätze:

Ich war verantwortlich für die Analyse des Marktes für Elektroroller im Jahr 2020, die Entwicklung der Website und der kommerziellen und Marketing-Tools in französischer Sprache.

Die Verbesserung des Inhalts der Website war ein großer Teil meiner Arbeit während meines 9-wöchigen Praktikums. Es ist eine sorgfältige und wichtige Arbeit für jedes Unternehmen, das sich entwickeln möchte. Erst recht in der Schweiz, denn sie ist ein Land mit vier verschiedenen Sprachen.

Was hat mir das Praktikum gebracht?

Das Wichtigste, was ich während meines 9-wöchigen Praktikums gelernt habe, war die Bedeutung des Wohlbefindens bei der Arbeit. Für mich ist das Wohlbefinden bei der Arbeit essentiell geworden, um Qualitäts Missionen durchzuführen und die Produktivität der Teams zu verbessern. Der Komfort und die Gestaltung des Freiraums spielen dabei eine entscheidende Rolle.

Außerdem konnte ich dank des regelmäßigen und konstruktiven Feedbacks von George und Kirsten meine Fähigkeiten selbstständig weiterentwickeln und mich kontinuierlich verbessern. Diese Anleitung hat mir über die Wochen geholfen, die Bedeutung des Marketings innerhalb des Unternehmens zu lernen und zu verstehen. Ohne eine gute Strategie und Marktanalyse ist es unmöglich, ein Produkt zu verkaufen, selbst wenn es das beste auf dem Markt ist.

Wie ist die Etrix AG?

Die Atmosphäre bei der Etrix AG war besonders bereichernd. Die Räumlichkeiten sind geräumig und direkt mit der Werkstatt und dem Ausstellungsraum verbunden. Es gibt nicht viele Mitarbeiter, aber so lernt man jeden kennen und kann schnell Verbindungen herstellen. Die Atmosphäre ist sehr “unternehmerisch” und trotzdem entspannt. Ich hatte die Möglichkeit, mit Senior Managern zu arbeiten und gut integriert zu werden. Diese Arbeitsumgebung ermöglicht es den Praktikanten, einen Vorschlag zu machen und sich wirklich in die Projekte eingebunden zu fühlen.

Mein Rat an Studenten, um einen guten Praktikumsplatz zu finden:

Wir haben das Glück, in einer Gesellschaft zu leben, in der digitale Technologie ein integraler Bestandteil unseres Lebens ist: Viele Möglichkeiten ergeben sich aus dem Internet. Aber wir sollten nicht vergessen, dass der beste Weg, ein Praktikum zu bekommen, über Ihr Netzwerk führt.

Ausserdem ist es wichtig zu wissen, wie man sich selbst verkauft und wie man hervorhebt, was einen von anderen unterscheidet. Ein Ratschlag: Spielen nie eine Rolle, sei immer dich selbst!

Ein letztes Wort zum Schluss:

Ich habe viele gute Erfahrungen sammeln können für meine Zukunft die einzigartig waren (mit der Covid Situation und neuem Land). Ich verlasse die Schweiz mit einem mehr und mehr gereiften Englisch und voller neuer Fähigkeiten in Marketing und Entwicklung. Ein großes Dankeschön an alle für diese 2 wundervollen Monate, die wir miteinander verbringen konnten, es war eine wahre Freude!

Erwan De Vreese

Img 6513

Silence Roller im ETRIX Shop

Marketing Praktikant Erwan erzählt

Warenkorb
Warenkorb leer